Diplom Ausbildung Qi Gong und achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsbildung

tl_files/content/Allgemeines/PGA logo 72 dpi.jpg

in Zusammenarbeit mit dem PGA Oberösterreichtl_files/content/Allgemeines/iqtoe logo.jpg

 

Qi Gong, chinesische Medizin, östliche Philosophie, Meditation und Achtsamkeitspraxis sind die Basis dieser Ausbildung. Vermittelt wird fundiertes Wissen über Qi Gong, vielfältige Möglichkeiten achtsamer Übungspraxis sowie eine ressourcenorientierter Verbindung meditativer Praxis und zeitgemäßer Persönlichkeitsarbeit (AP). Inputs zur Philosophie / Kulturgeschichte unseres Denkens über Körper, Natur, Gesundheit fließen mit ein. Ein zeitgemäßes Lernen mit viel Lust und Freude, vielfältigen Impulsen und Anregungen für die alltägliche Praxis.


Für alle,
die Lust haben Qi Gong für sich selbst intensiv(er) zu praktizieren – ganz unabhängig davon ob sie sich der Praxis einfach mehr widmen möchten – oder auch in ihre berufliche Tätigkeit einbinden wollen.

Für alle,
die diese Form der Praxis / des „Selbst- Tuns“ anspricht und sich für Philosophie, chinesische Medizin Achtsamkeitspraxis und deren Anwendungsmöglichkeiten interessieren.

Modul 1: Qi Gong und achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsbildung
Modul 2: Therapeutisches Qi Gong und achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsbildung 


Die Ausbildung integriert drei „Säulen“:

Die Praxis des Qi Gong
Qi Gong in Ruhe und Bewegung, Daoyin Organ Qi Gong, Daoistisches Qi Gong, inneres Qi Gong, therapeutisches Qi Gong, Prinzipien östlicher Energetik, Sichtweisen und Faktoren des Qi Gong im Kontext chinesischer Medizin. 

 

Östliche Heilkunde / östliche – westliche Philosophie und Kulturgeschichte
Grundlagen  / Sichtweisen chinesischer Medizin, östliche Philosophie,
Kulturgeschichte unseres Denkens über Bewegung, Körper, Natur u. a., zeitgenössischer Ansätze westlicher Philosophie

 

Achtsamkeitsbasierte östliche Praxis und Persönlichkeitsbildung (AP)
Achtsamkeitspraxis,  Meditation,interkulturelle Aspekte von Meditation und Achtsamkeit,  ressourcenorientierte Verbindung meditativer Praxis und in therapeutischer Begleitung und Coaching.

 


Aufbau der Ausbildung + Abschluss

Modul 1 und 2 können unabhängig voneinander absolviert werden. Wenn entsprechende Vorkenntnisse vorhanden sind, ist der Einstieg in Modul 2 nach Absprache mit der Lehrgangsleitung möglich.

 

Abschluss: Die TeilnehmerInnen erhalten nach Abschluss der gesamten Ausbildung ein Diplom über 
Lehrende für Integratives / Therapeutisches Qi Gong  (Ausbildungsstandards der IQTÖ) 

Lehrer /Lehrerin für achtsamkeitsbasierter Persönlichkeitsbildung


IQTÖ: Diese Aus- und Fortbildungen werden inhaltlich von der IQTÖ (Interessensvertretung der QI Gong, Taiji und Yiquan LehrerInnen Österreichs) anerkannt. TeilnehmerInnen der Ausbildung können die Zertifizierung als QI Gong Lehrende der IQTÖ erwerben.

 

Ausbildungsleitung: Dr. Alexandra Gusetti

dr. phil, Jahrgang 1962, Qi Gong Lehrerin / Ausbildnerin,

tl_files/content/Allgemeines/Bilder allgemein/alexandragusetti.jpg

Philosophin, Kulturwissenschafterin, Autorin,
Praxis für psych. Beratung, Coaching und Supervision
Vorstandsmitglied und Leiterin des Ausbildungsreferates des
Qi Gong Dachverbandes IQTÖ

Alexandra Gusetti ist  in den Bereichen praktische Philosophie, achtsamkeits-orientierte östlicher Praxis, therapeutisches Qi Gong, Focusing, Coaching, Beratung und Supervision tätig. In philosophischer Arbeit gilt ihr besonderes Interesse der Naturphilosophie, Ethik, transkultureller Gesundheitsforschung  sowie den Schnittstellen östlicher und westlicher Philosophie. Zu Dr. Alexandra Gusettis Publikationen.

Modul 1

Qi Gong und achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsbildung

in Zusammenarbeit mit dem PGA Oberösterreich 

10 Wochenenden, nächster Beginn 5. - 7. April 2019              tl_files/content/Allgemeines/iqtoe logo.jpg

 

Dieses Grundmodul ist für alle geeignet, die Lust haben Qi Gong und Achtsamkeit / Meditation für sich selbst intensiv(er) zu praktizieren, sich dieser Praxis widmen wollen, ganz unabhängig davon, ob sie dieses „Tun“ für sich selber stärkend erleben – oder auch in ihre berufliche Tätigkeit einbinden wollen. Der Lehrgang soll Sicherheit im eigenen Üben, in der eigenen Praxis bringen, mit vielen Anregungen und Impulsen.

 

Sie können dieses erste Modul als persönliche Fortbildung, als berufliche Weiterbildung oder als ersten Teil der Ausbildung besuchen. Sie erhalten einen grundsätzlichen und guten Überblick über die vielfältige Praxis des Qi Gong, der Achtsamkeitspraxis und Meditation, über die Sichtweisen chinesischer Medizin, Energetik und östlicher Philosophie.
Inputs über die Kulturgeschichte unseres Denkens in Bezug auf Körper, Bewegung und Gesundheit fließen mit ein.

Die TeilnehmerInnen lernen, ihre Übungspraxis, selbständig und frei, ihren Bedürfnissen entsprechend in ihren Alltag zu integrieren.

 

Inhalte

 QI Gong Praxis und Theorie

tl_files/content/angebote/daoyin.jpg

  • Qi Gong in Bewegung und in Ruhe
  • Daoyin Qi Gong, Daoyin Organ Qi Gong, daoistisches QI Gong
  • Inneres QI Gong, Meditation, Zhang Zhuang
  • Faktoren der Methode: Bewegung, Atmung, Vorstellung
  • Kontemplation/Meditation
  • Qi Konzepte im Kontext östlicher Erfahrung und Forschung
  • Aufwärm -und Lockerungsübungen,  Körperökonomie

Östliche Heilkunde / östliche – westliche Philosophie und Kulturgeschichte

  • Sichtweisen und Grundzüge chinesischer Medizin und Energetik
    Organlehre, Leitbahnen/Meridiane, Akupressur und Selbstmassage
    Westliches Wissen  - östliches Wissen / Philosophie
  • Kulturgeschichte  ganzheitlichen Denkens sowie KG in Bezug auf Körper, Leib, Gesundheit, Bewegung u.a. Entspannung und Entschleunigung aus östlicher und westlicher Sicht

Achtsamkeitbasierte östliche Praxis und Persönlichkeitsbildung

  • Achtsamkeitspraxis in Ruhe und Bewegung, Meditation,
  • Grundlagen sowie vielfältige Anregungen und Impulse für Praxis, Übung und Alltag
  • interkulturelle Prinzipien von Meditation und Achtsamkeit,
  • Grundzüge achtsamkeitsorientierter Anwendungsmöglichkeiten in der Persönlichkeitsarbeit

 

Detailierter Ausbildungsplan Modul 1 (pdf)

Abschluss

Erstellung einer kurzen Arbeit/Projekt aus einem für den/die jeweilige TeilnehmerIn interessanten Bereich des QI Gong,  achtsamkeitsorientierter Persönlichkeitsarbeit und/oder eingeflossener Thematik. (ca. 5-10 Seiten oder Projektbeschreibung) Die Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema sollte Theorie und Praxis verbinden und ist völlig dem Interesse der /des TeilnehmerIn überlassen. Theoretische Prüfung: Grundzüge des QI Gong und der Sichtweisen chin. Medizin.

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Diplom über Integratives Qi Gong und achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsarbeit Modul1 ( 75 % Anwesenheitspflicht ). Es ist auf jeden Fall wünschenswert, dass erworbenes Wissen/ Praxis in ihren privaten und beruflichen Alltag einfließt (auch Weitergabe im persönlichen Umfeld Freunde, Familie, Kollegen, MitarbeiterInnen,etc..). Inhalte werden als Ausbildungsinhalte auf dem Weg zum Qi Gong KursleiterIn / LehrerIn von der IQTÖ anerkannt.

 

Termine

Dauer: 10 Wochenenden und 1 Abschlusstag, 3 Semester,
jeweils Fr. 17.00 - 21.00, Sa. 10.00 - 18.00 So. 10.00 - 14.00
zwei Supervisions- und Übungshalbtage im Verlauf des Lehrgangs,
Peergruppen erwünscht, jedoch nicht verpflichtend

Modul 1 gilt für insges. 225 UE. inklusive Projektarbeit und Übungsabende.

nächster Beginn: 5. - 7. April 2019

Termine:

  •   5. - 7.  April  
  • 17. - 19. Mai
  • 13. - 15. Sept.
  • 11. - 13. Okt.
  • 13. - 15. Dez. 2019
  •   7. - 9.  Feb.
  • 17. - 19. April
  • 12. - 14. Juni
  • 18. - 20. Sept.
  •   6. - 8.  Nov. 2020 und
  •  Abschlusstag: 16. Jän. 2021 


Information / Voraussetzungen / Kosten

Ausbildungsleitung: Alexandra Gusetti

Voraussetzung: keine, von Vorteil einfache Grundkenntnisse.

Kosten: 3.290,- inkl. 10% MwSt.
Die Lehrgangsgebühr wird in zwei Teilbeträgen zu je 1.645,-in Rechnung gestellt. 
Information über Frühbucherbonus im PGA.

 

Ort: PGA Akademie, Museumstraße 31a, 4020 Linz
Panta Chorei, Güntherstraße 1, 4040 Linz

 

Förderungen

 

Anmeldung

Anmeldung: PGA Oberösterreich, www.pga.at.   akademie.office@pga.at
Ansprechperson: Mag.a Maria Pötscher-Eidenberger, 0732-787810-18


Nähere Informationen auch tel. oder per Mail: alexandra.gusett@note.at, 0664 33 84 047

bitte rechtzeitig anmelden, beschränkte TeilnehmerInnenanzahl.

 


Publikation zum Thematl_files/content/publikationen/kunst_mockup.png

Die Kunst des Qi Gong und Tai Chi - Alte Wege neu beschreiten

Dieses Buch bietet dazu eine zeitgemäße Methode des Lernens an, die individuelle Zugänge berücksichtigt und neue Impulse und Anregungen für eigenes Üben gibt. Dieser „Lernweg“ stellt freies Lernen mit Freude, Achtsamkeit und vielen Übungsanregungen in den Mittelpunkt. 

“Die Kunst des QI Gong und Tai Chi“ soll einladen, Erfahrungen zu sammeln,  „wissbegierig“ zu werden und erlebte Erfahrung in den Alltag einfließen zu lassen. Ein zeitgemäßer Ansatz der fundiert, jedoch recht unkompliziert gehalten ist.

Informationen + weitere Publikationen

Modul 2

Therapeutisches Qi Gong und Achtsamkeit

in Zusammenarbeit mit dem PGA Oberösterreich              tl_files/content/Allgemeines/iqtoe logo.jpg

8 Wochenenden,  2,5 Semester, nächster Beginn: 9. – 11. Nov. 2018

 

Therapeutisches Qi Gong eröffnet einen großen Spielraum der eigenen Übungspraxis sowie viele Möglichkeiten heilsamer, ressourcenorientierter Arbeit mit anderen. Therapeutisches QI Gong verbindet die wohltuende östliche Übungspraxis mit dem komplexen Wissen chinesischer Heilkunde. Der Weg führt über die spannenden Konzepte chinesischer Medizin, Energetik, östlicher Philosophie, interkulturelle Reflexionen, über die Methodik achtsamkeitsorientierter Persönlichkeitsarbeit  bis hin zu den Möglichkeiten Qi Gong und Achtsamkeitsarbeit in Coaching und therapeutischer Begleitung anzuwenden.

 

Die Chancen achtsamkeits- und seinsorientierter Persönlichkeitsarbeit liegen in einer ressourcenorientierten Verknüpfung / Verbindung von meditativer Praxis, achtsamer Selbstwahrnehmung, Entschleunigung und  Reflexionskompetenz auf leiblicher, seelischer und intellektueller Ebene.
Modul 2 ist für alle geeignet, die Lust haben ihre eigene Übungspraxis zu vertiefen und individuelle Möglichkeiten in Persönlichkeitsarbeit und Begleitung anwenden zu lernen. 

 

Inhalte

Qi Gong Praxis  

  • Aufbauendes Lernen des Qi Gongtl_files/content/angebote/kurse/chinese2.jpg
  • Daoyin Organ QI Gong, Daoistisches Qi Gong, Inneres Qi Gong, Zhang Zhuang
  • Anwendung der Qi Gong Übungspraxis entsprechend den Sichtweisen chinesischer Heilkunde
  • das Konzept des Bufa, Xiefa im therapeutischen Qi Gong
  • und Kriterien der Anwendung: Regulieren, Harmonisieren, Ausgleichen: Bewegungsübungen, Meridianmeditationen, Vorstellungsübungen u.a.

Chinesische Medizin  / östliche – westliche Philosophie und Kulturgeschichte

  • Sichtweisen ressourcenorientierter Konzepte / Diagnostik chinesischer Heilkunde
  • QI Gong als salutogene Selbstpraxis / didaktische Prinzipien
  • die für eine/n  Qi Gong LehrerIn – wichtigsten spezifischen Muster der jeweiligen Organe und deren Relevanz in allgemeiner Qi Gong Praxis, sowie im therapeutischen Kontext,
  • Prinzipien postmoderner Philosophie 

Seins- und Achtsamkeitsbasierte Persönlichkeitsbildung

  • Achtsamkeitspraxis in Bewegung und in Ruhe, Meditation
  • Ressourcen stärken – Stress mindern: Achtsamkeitspraxis  und Anwendungsmöglichkeiten
  • Achtsamkeitsorientierung in der Begleitung:
    Elemente aus Focusing-Therapie (leiborientierte Persönlichkeitsarbeit), aus systemischem Arbeiten
    sowie Faktoren und Sichtweisen Philosophischer Beratung / Coaching,
    über die Integration anderskultureller Praxisformen / Anregungen und Impulse 

 

Detailierter Ausbildungsplan Modul 2 (pdf)

Abschluss

Die TeilnehmerInnen erhalten nach Abschluss der gesamten Ausbildung ein Diplom über

Diplom Ausbildung Integratives / Therapeutisches QI Gong  (Ausbildungsstandards der IQTÖ) 
Lehrer /Lehrerin für achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsarbeit
 

 

Termine

Dauer: 8 Wochenende und 1 Abschlusstag,
jeweils Fr. 17.00–21.00, Sa. 10.00–18.00 So. 10.00 – 14.00

zwei Supervisions- und Übungshalbtage im Verlauf des Lehrgangs,
Peergruppen erwünscht, jedoch nicht verpflichtend

Modul 2 gilt für 215 UE incl. Projektarbeit und Übungsabende

nächster Beginn: 9. - 11. Nov. 2018 (immer im Anschluss an ein Modul 1)

Termine:

  • 09. – 11. Nov. 2018
  • 25. – 27. Jänner 2019
  • 22.- 24. Februar 2019
  • 26. – 28.April 2019
  • 28. – 30. Juni 2019
  • 06. – 08. September 2019
  • 08. – 10. November 2019
  • 07. -  09. Februar 2020 
  • Abschlusstag: 9. März 2020.

Information / Voraussetzungen / Kosten

Ausbildungsleitung: Alexandra Gusetti

Voraussetzung: Modul 1 oder anderwertig erworbene Grundkenntnisse Qi Gong, Meditation, östliche Heilkunde in Praxis und Theorie, Bei entsprechenden Vorkenntnissen ist der Einstieg in Modul 2 in Absprache mit der Lehrgangsleitung möglich.

Kosten: 3.290,- inkl. 10% MwSt.
Die Lehrgangsgebühr wird in zwei Teilbeträgen in Rechnung gestellt. 
Information über Frühbucherbonus im PGA.


Ort: PGA Akademie, Museumstraße 31a, 4020 Linz
Panta Chorei, Güntherstraße 1, 4040 Linz

 

Förderungen

 

Anmeldung

Anmeldung: PGA Oberösterreich, www.pga.at.   akademie.office@pga.at
Ansprechperson: Mag.a Maria Pötscher-Eidenberger, 0732-787810-18


Nähere Informationen auch tel. oder per Mail: alexandra.gusett@note.at, 0664 33 84 047

bitte rechtzeitig anmelden, beschränkte TeilnehmerInnenanzahl.

 


Publikation zum Thematl_files/content/publikationen/Cover_Therap.jpg

Therapeutisches Qi Gong. Die Kunst der Arbeit mit Qi - Qi Gong im Kontext chinesischer Medizin und Energetik

gemeinsam mit Dr. Wolfgang Seiringer und Jumin Chen, Bacopa Verlag, 2. Auflage 2016. Eine Dokumentation und Bearbeitung der Prinzipien des Qi Gong auf den Grundlagen der chinesischen Medizin / Energetik und Philosophie

Informationen + weitere Publikationen